Schöne Aussicht!

Das Panorama aus den nordwärts liegenden Räumen hat sich heute schlagartig verbessert. Hier steht nun kein Auto mehr sondern (bald) Fahrräder! Herzlichen Dank an die Stadt Köln bzw. die moderne stadt GmbH (letztere ist die Entwicklungsgesellschaft des Clouth Geländes).

Ursprünglich waren die Fahrradständer ein gutes Stück weiter östlich geplant. Dort wären sie aber weiter weg gewesen von mehreren Hauseingangstüren. Es hätte dort auch kaum Fenster gegeben, durch die man potentielle Diebe hätte sehen können (Stichwort CPTED). Außerdem hätte eine Errichtung an der ursprünglich geplanten Stelle bedeutet, dass wir dauernd auf Autos schauen hätten müssen.

Mithilfe der Verkehrsinitiative @Clouth haben wir bei den zuständigen Stellen um Abweichung von der Originalplanung gebeten. Offenbar mit Erfolg.

Die neuen Fahrradständer

Die neuen Fahrradständer

Erfolgreicher Start des Repair Café’s

Weitere Reparateure gesucht !

Anlässlich des „Internationalen Repair Days“ hatte unsere Nachbarschaftswerkstatt  am 19. Oktober zu einem ersten Repair Café eingeladen (siehe die Ankündigung u.a. im Kölner Wochenspiegel). Pünktlich ab 14 h erschienen trotz strömenden Regens laufend neue InteressentInnen mit ihren reparaturbedürftigen Gegenständen. So kamen u.a. Lampen, eine elektrische Zahnbürste, Kinderspielzeug, eine Kaffeemühle, ein Rührgerät, Kleinmöbel, Fahrräder und ein Walkman auf die „Operations-Tische“. Dank der Unterstützung von Wolfgang (besonders auch mit seinem großen Zelt) von Herzclouth, Jörg von der WoGe, Bernd aus der Nachbarschaft und sogar von Reparateuren aus Rösrath und Remscheid konnten 13 Gegenstände in drei Stunden bearbeitet und zur großen Freude ihrer BesitzerInnen zumeist repariert werden.

In der Wartezeit und zum Ausklang des Erlebten wurden Kaffee und Kuchen angeboten. Nach diesem erfolgreichen Auftakt wird zum nächsten Repair-Termin freitags am 15.11.19; von 16 – 19 h eingeladen. Für eigene Arbeiten steht Werkstatt wie gewohnt an jedem Freitag von 16-19 h zur Verfügung.

Das Team der Nachbarschaftswerkstatt wünscht sich eine Verstärkung durch reparatur-erfahrene Menschen oder Fachleute, die bereit sind, immer mal wieder etwas Zeit für diese Aufgabe zur Verfügung zu stellen und bittet um Rückmeldung unter werkstatt@wunschnachbarn.de

Gemeiname Inspektion bei Repair-Day

Geduld

Darin, in Geduld, müssen wir uns üben bis wir die jüngst geernteten Äpfel verzehren dürfen denn es ist eine Lagersorte, die erst ab Januar / Februar richtig lecker ist. Zum Glück haben wir einen Teil des Kellers außerhalb und einen anderen innerhalb der Passivhaus-Wärmehülle. Die Äpfel dürfen in letzteren.

Guten Appetit ... bald

Guten Appetit … bald