Danke für die Rampe

Seit Monaten nervte der ungenügend abgesenkte Bordstein am Übergang zwischen der Josefine-Clouth-Straße und dem Johannes-Giesberts-Park. Für Fahrradfahrer rumpelte es an dieser Stelle immer gewaltig – manchmal fiel auch das Transportgut aus dem Korb auf dem Gepäckträger. Neulich haben Stadthelden mit Kaltasphalt einfach eine Rampe dorthin gebastelt – vermutlich als frühes Weihnachtsgeschenk. Jetzt rollt die Sache. Herzlichen Dank!!!

Die schöne neue Rampe

Die schöne neue Rampe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.